Hühnchen: Beercan-Chicken

Beercan-Chicken

Leckeres Hühnchen vom Grill – und durch das Bier, bleibt es schön saftig.

mit Beilagen für 4 Personen
Zutaten:
1 Dose Bier (0,5 l)
1 Hühnchen (l,6—l,8 kg)
2 El Würzmischung Ihrer Wahl

ausserdem:
4 Hände voll Räucherspäne, 1 Stunde abgedeckt in etwas Bier und kaltem Wasser eingeweicht, dann abgetropft.

Die Bierdose öffnen. Die Hälfte des Biers in das Einweichwasser der Räucherspäne gießen. Die Bierdose beiseite stellen.

Den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten (Hitze links und rechts) und auf ca. 175 – 200ºC vorheizen. Bei einem Holzkohlengrill eine Tropfschale in die Mitte stellen.

Bürzel und Hals abschneiden. Das Hühnchen innen und außen unter Wasser abspülen und dann innen und außen trockentupfen. 2 Teelöffel der Würzmischung in der Bauchhöhle verteilen. Das Hühnchen außen ebenfalls mit 2 Teelöffeln der Würzmischung einreiben.

Die restliche Würzmischung in die Bierdose geben. Die Bierdose in die Bauchhöhle des Hühnchens einführen und die Schenkel so positionieren, dass sich sowas wie ein Dreibein ergibt.

Alle Räucherspäne auf die heißen Kohlen geben. Das Hühnchen über die Tropfschale in die Mitte des heißen Rosts stellen. Den Grill abdecken und das Hühnchen 1 1/4 – 1 1/2 Stunden grillen (evtl. Kohle nachfüllen) bis die Haut knusprig und das Fleisch gar ist (etwa 75 – 80°C Kerntemperatur).

5 Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig die Dose entfernen — Achtung: Dabei kein heißes Bier Verschütten!
Das Huhn tranchieren und servieren.

Da dieses Gericht gerne ohne Besteck gegessen wird, kann man alle Beilagen, die ebenfalls ohne Besteck gegessen werden, dazu reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*